LAND WÄHLEN
  • Spanien
  • Mexiko
  • Dominikanische Republik
  • Jamaika
  • Italien
  • Brasilien
REISEZIEL WÄHLEN
  • Madrid
  • Barcelona
  • Cordoba
  • Ibiza
    • Alle-Ibiza
    • Playa d'en Bossa
    • Es Puig
    • San Antonio
    • Santa Eulalia
  • Malaga
  • Menorca
  • Oviedo
  • Sevilla
  • Teneriffa
  • Riviera Maya
  • Costa Mujeres – Cancún
  • Riviera Nayarit
  • Cap Cana
  • Punta Cana
  • Santo Domingo
  • Jamaica - Montego Bay
  • Sicilia - Campofelice di Roccella
  • Bahia
HOTEL WÄHLEN
  • Ayre Gran Hotel Colón
  • Only YOU Boutique Hotel Madrid
  • Only You Hotel Atocha
  • Bless Hotel Madrid
  • Ayre Hotel Caspe
  • Ayre Hotel Gran Vía
  • Ayre Hotel Rosellón
  • Ayre Hotel Córdoba
  • Grand Palladium White Island Resort & Spa
  • Grand Palladium Palace Ibiza Resort & Spa
  • Hard Rock Hotel Ibiza
  • Ushuaïa Ibiza Beach Hotel
  • Agroturismo Sa Talaia
  • Fiesta Hotel Cala Gració
  • Fiesta Hotel Tanit
  • Palladium Hotel Palmyra
  • TRS Ibiza Hotel
  • Palladium Hotel Cala Llonga
  • Palladium Hotel Don Carlos
  • Bless Hotel Ibiza
  • Grand Palladium White Island Resort & Spa
  • Grand Palladium Palace Ibiza Resort & Spa
  • Hard Rock Hotel Ibiza
  • Ushuaïa Ibiza Beach Hotel
  • Agroturismo Sa Talaia
  • Fiesta Hotel Cala Gració
  • Fiesta Hotel Tanit
  • Palladium Hotel Palmyra
  • TRS Ibiza Hotel
  • Palladium Hotel Cala Llonga
  • Palladium Hotel Don Carlos
  • Bless Hotel Ibiza
  • Palladium Hotel Costa del Sol
  • Palladium Hotel Menorca
  • Ayre Hotel Ramiro I
  • Ayre Hotel Alfonso II
  • Ayre Hotel Sevilla
  • Hard Rock Hotel Tenerife
  • Grand Palladium White Sand Resort & Spa
  • Grand Palladium Kantenah Resort & Spa
  • Grand Palladium Colonial Resort & Spa
  • TRS Yucatan Hotel
  • Grand Palladium Costa Mujeres Resort & Spa
  • Family Selection at Grand Palladium Costa Mujeres Resort & Spa
  • TRS Coral Hotel
  • Family Selection at Grand Palladium Vallarta Resort & Spa
  • Grand Palladium Vallarta Resort & Spa
  • TRS Cap Cana Hotel
  • TRS Turquesa Hotel
  • Grand Palladium Bávaro Suites Resort & Spa
  • Grand Palladium Punta Cana Resort & Spa
  • Grand Palladium Palace Resort Spa & Casino
  • Dominican Fiesta Hotel & Casino
  • Grand Palladium Jamaica Resort & Spa
  • Grand Palladium Lady Hamilton Resort & Spa
  • Grand Palladium Sicilia Resort & Spa
  • Grand Palladium Garden Beach Resort & Spa
  • Grand Palladium Imbassaí Resort & Spa
BELEGUNG
- +
- +
akzeptieren
Ziel wählen
BUCHEN
×

RIVIERA MAYA REISEFÜHRER – PLANEN SIE IHREN URLAUB AN DER RIVIERA MAYA

Freizeit und Kultur

  • WO SIND DIE SCHÖNSTEN STRÄNDE AN DER RIVIERA MAYA?

    Die Strände an der Riviera Maya stehen für ein unvergessliches karibisches Erlebnis: mit warmen, azurblauem Wasser, weißem Sand, idyllischen Palmen, außergewöhnlichen Cenoten und der Möglichkeit, das Great Mayan Reef, das große Maya-Riff, zu erkunden. Im Herzen der Riviera Maya liegt Akumal Bay, Küstenstadt und Tropenparadies zugleich. Im Süden erreichen Sie zu Fuß die Jade Bay und etwas weiter im Norden befinden sich die spektakuläre Half Moon Bay, der Paraiso Beach, Puerto Aventuras und Playa del Carmen.

    • AKUMAL BAY

      Akumal bedeutet in der Sprache der Mayas „Land der Schildkröten“. Diese beliebte und wunderschöne Bucht weist einen Reichtum an Meeresbewohnern auf und ist der beste Ort, um Schildkröten zu beobachten. Schattenspende natürliche Palmen rahmen den makellosen Strand und das flache, kristallklare Wasser liefert ideale Bedingungen zum Schnorcheln und Tauchen.

    • HALF MOON BAY

      Einen Kilometer nördlich von Akumal Bay liegt die Half Moon Bay – ein abgeschiedener, halbmondförmiger Strandabschnitt, der sich bestens eignet zum Schlendern und für entspannte Tage, um sich in der Sonne zu aalen. Das angenehme Wasser und die ruhige Atmosphäre bieten ein beschauliches Gegenprogramm zu den etwas geschäftigeren Stränden an der Riviera Maya.

    • JADE BAY

      Die Jade Bay gehört zu den schönsten Stränden an der Riviera Maya. Der naturbelassene Küstenstreifen mit seinen nahe gelegenen Korallenriffen bietet seinen Besuchern die Möglichkeit, direkt vom Strand aus schnorcheln zu gehen und die vielfältige Meereswelt der Riviera Maya mit ihren lavendelfarbenen Seefächern, Muränen und Zebrafischen zu erleben.

    • PLAYA DEL CARMEN

      Playa del Carmen ist eine weltoffene Stadt und bekannt für ihr vibrierendes Nachtleben. Hier befinden sich viele der bildschönen Strände der Riviera Maya, umringt von Mangrovenwäldern und aquamarinblauem Wasser. Die trendigen Beach Clubs entlang des feinen Sandstrands verwandeln diesen Sonnenspielplatz jeden Abend in eine der besten Party-Locations an der Riviera Maya.

    • PUERTO AVENTURAS

      Puerto Aventuras ist ein malerisches Wohnstädtchen mit idyllischem Hafen. Alle drei Strände – Fatima Bay, Chan Yu Yum und Chac Hal Al – haben angenehm flaches Wasser mit einer sanften Brandung und machen damit diesen Ort zu einem begehrten, familienfreundlichen Reiseziel an der Riviera Maya. Der Hauptstrand erstreckt sich über 25 Kilometer und liegt am Fatima Bay. Die beiden anderen Strände sind ebenfalls hervorragend und selten überlaufen.

    • PLAYA PARAÍSO

      Paraiso Beach gilt als einer der schönsten Strände Mexikos und ist der Inbegriff eines tropischen Strandparadieses. Der glitzernde Strand, die hohen Kokosnusspalmen und das funkelnde Wasser versprechen einen traumhaften karibischen Strandurlaub. Er gehört zu den attraktivsten Stränden Tulums und obwohl er sehr beliebt ist, findet sich für Sie immer auch ein ruhiges Fleckchen unter der warmen Sonne.

    • Berühren oder stellen Sie sich niemals auf eine Koralle, wenn Sie schnorcheln oder tauchen gehen. Öle auf Ihrer Haut können die Polypen, die das Great Maya Reef bilden, töten.
    • Vorsicht ist bei Trinkwasser geboten: Kaufen Sie lieber abgefülltes Wasser, als Wasser aus der Leitung zu trinken. Das mexikanische Wasser beinhaltet fremde Bakterien, die Krankheiten auslösen können.
    • Stellen Sie sich auf Handeln ein, denn bei fast allen Produkten, die in den Läden oder auf den Flohmärkten angeboten werden, sind Preisverhandlungen möglich – aber gehen Sie immer auf Nummer sicher mit dem Ladenbesitzer oder -manager.
    • Sorgen Sie für Ihre Sicherheit und achten Sie auf die Farben der Flaggen am Strand. An der Riviera Maya steht Grün für „Sicher“, Gelb für „Vorsicht“, Rot für „Gefahr“ und Schwarz bedeutet, dass Schwimmen gänzlich untersagt ist.
    • Vermeiden Sie rohes oder nicht gares Essen aus den bereits genannten Gründen.
    • Bevor Sie etwas kaufen, informieren Sie sich, damit Sie den durchschnittlichen Preis für eine Ware herausfinden und einen fairen Preis aushandeln können, für sich und für die Kunsthandwerker.
    • An Akumals Stränden sind die vom Aussterben bedrohten Meeresschildkröten zuhause. Besuchern ist es nicht erlaubt, die Schildkröten anzufassen oder zu füttern, ganz gleich ob im Wasser oder am Strand.
    • Waschen Sie Ihre Hände vor dem Essen oder benutzen Sie Handdesinfektionsmittel, um gesundheitsschädliche Keime zu beseitigen.
    • Einige Verkäufer akzeptieren nur Bares, deswegen empfiehlt es sich, vor dem Einkaufen an der Riviera Maya Bargeld abzuheben.
    • Respektieren Sie stets Naturschutzbemühungen. Schnorcheln mit Schildkröten ist nur in den gekennzeichneten Bereichen erlaubt.
    • Informieren Sie sich bei Street Food immer vorab über die hygienischen Bedingungen.
    • Wenn Sie Schmuck kaufen, schauen Sie sich die Steine und Metalle genau an, um sicherzugehen, dass es keine billigen Nachahmungen sind.
    • Lassen Sie die Sandhügel am Strand in Ruhe
    • Halten Sie sich von großen Buffets fern, da diese anfällig für Bakterien sind und Sie nicht wissen, wie lange sich das Essen bereits in der Auslage befindet.
    • Einige Sonnencremes beinhalten Chemikalien, die schädlich für die Riffs sind. Bitte benutzen Sie biologisch abbaubare Sonnenschutzmittel oder Bräuner, damit das einzigartige Meeresleben an der Riviera Maya erhalten bleibt.
    • Vermeiden Sie nicht-pasteurisierte Milchprodukte, einschließlich Käse und Joghurt.
  • WAS SIND DIE SCHÖNSTEN AUSFLÜGE AN DER RIVIERA MAYA?

    Die Riviera Maya war einst ein wichtiger religiöser und wirtschaftlicher Treffpunkt der alten Maya, der mesoamerikanischen Zivilisation im präkolumbischen Amerika, deren Vermächtnis aus beeindruckender Architektur und symbolträchtigen Kunstwerken entlang der Halbinsel Yucatán noch heute bewundert werden kann. Tagesausflüge an der Riviera Maya sind unvergleichliche Erlebnisse und umfassen beeindruckende archäologische Stätten wie Chichén Itzá, Ek Balam, Cobá oder die Ruinen von Tulum. Tagestrips auf die Insel Cozumel oder nach Valladolid, Yucatàns drittgrößte Stadt, versprechen ein kulturelles Highlight zu werden, mit Einblicken in das Erbe der Mayas und in die spanische Siedlungsgeschichte.

    • TULUM

      Nur eine halbstündige Autofahrt südlich von Akumal – auf einer zwölf Meter hohen Klippe thronend und die karibische See überblickend – befinden sich die eindrücklichen Ruinen von Tulum. Ursprünglich „Zama“ genannt, also „Stadt der Morgenröte“, handelt es sich hier um eine der wenigen Maya-Siedlungen, um die herum eine Mauer gebaut wurde. Sie sollte die Einwohner vor Feinden schützen. Das beeindruckende Castillo, ein Gebäude aus dem 13. Jahrhundert, diente als Wach- und Leuchtturm für diesen strategischen Küstenhafen.

    • CHICHÉN ITZÁ

      Bei all den möglichen Ausflügen von Akumal sollten Sie einen nicht missen: den Ausflug zur Ruinenstätte Chichén Itzá, die im dichten Dschungel von Yucatán in der Nähe des Dorfes Pisté liegt. Sie gehört zu den neuen sieben Weltwundern, zum UNESCO Weltkulturerbe und ist eine der meistbesuchten archäologischen Schätze Mexikos. Chichén Itzás ikonische Stufenpyramide von Kukulcán verkörpert den Maya-Kalender und ist Beweis für die weitreichenden mathematischen Kenntnisse der Maya-Zivilisation. Der Juego de Pelota („Ballspielplatz”) und der Templo de los Guerreros („Kriegertempel”), die um die Pyramide herum gebaut wurden, sind Testament für die herausragenden architektonischen Fähigkeiten der Maya.

    • DIE MAYA-RUINE EK BALAM UND DIE MAYA-CENOTE

      Vorbei an der Stadt Valladolid und zwei Stunden von Akumal entfernt liegt die etwas weniger stark besuchte, aber ebenso schöne Maya-Ruine Ek Balam. Am beeindruckendsten ist die gut erhaltene Akropolis mit ihren detailreichen Schnitzereien und seltenen, in Stuck modellierten Skulpturen, die durch die Strohdächer des Tempels gut erhalten sind. Nur anderthalb Kilometer entfernt von den Ruinen befindet sich die erlesene Cenote Xcanché, ein heiliger Ort der Mayas. Das aquamarinblaue Wasserloch mit Frischwasser eignet sich perfekt für eine Abkühlung von der heißen Sonne, nachdem Sie die Ek Balam Ruinen besucht haben.

    • VALLADOLID

      Das idyllische Valladolid wird auch als „magischer Ort“ bezeichnet. Mit seinem historischem Charme gewährt das Städtchen seinen Besuchern einen Einblick ins mexikanische Provinzleben. Entlang der Pflastersteinstraßen befinden sich die bunten Kolonialgebäude und die abendlichen musikalischen Aufführungen am Plaza Principal, dem Hauptplatz, stehen für die Lebendigkeit des heutigen Mexikos. Einen Besuch wert ist auch La Casa de los Venados, ein Privathaus mit mehr als 3000 Werken original-mexikanischer Volkskunst.

    • COZUMEL

      Nach Cozumel zu reisen, bedeutet auch, sich auf einen der schönsten Fährausflüge an der Riviera Maya zu begeben. Es wird vermutet, dass in präkolumbischer Zeit Maya-Frauen von der gesamten Yucatán-Halbinsel aus zum Inselschrein nach San Geraviso pilgerten, um Ix Chel, die Göttin der Fruchtbarkeit und Liebe, Anerkennung zu erweisen. Neben großartigen Stränden überzeugt Cozumel auch mit vielen Maya-Ruinen und einer faszinierenden Landschaft, die Sie am besten in einem gemieteten Käfer-Cabriolet oder auf einem Motorroller erkunden.

    • COBÁ

      Der archäologische Park Cobá ist eine uralte Maya-Stätte. Hier liegt der Großteil der Ruinen noch begraben. Abenteuerlustige können die 42 Meter hohe Nohoch Mul Pyramide emporsteigen – übrigens die höchste Pyramide in der Gegend – und einen Panoramablick über den dichten Urwald von Yucatán und einen seltenen Blick auf die Lagunen Macanxoc und Cobá genießen.

    • Berühren oder stellen Sie sich niemals auf eine Koralle, wenn Sie schnorcheln oder tauchen gehen. Öle auf Ihrer Haut können die Polypen, die das Great Maya Reef bilden, töten.
    • Vorsicht ist bei Trinkwasser geboten: Kaufen Sie lieber abgefülltes Wasser, als Wasser aus der Leitung zu trinken. Das mexikanische Wasser beinhaltet fremde Bakterien, die Krankheiten auslösen können.
    • Stellen Sie sich auf Handeln ein, denn bei fast allen Produkten, die in den Läden oder auf den Flohmärkten angeboten werden, sind Preisverhandlungen möglich – aber gehen Sie immer auf Nummer sicher mit dem Ladenbesitzer oder -manager.
    • Sorgen Sie für Ihre Sicherheit und achten Sie auf die Farben der Flaggen am Strand. An der Riviera Maya steht Grün für „Sicher“, Gelb für „Vorsicht“, Rot für „Gefahr“ und Schwarz bedeutet, dass Schwimmen gänzlich untersagt ist.
    • Vermeiden Sie rohes oder nicht gares Essen aus den bereits genannten Gründen.
    • Bevor Sie etwas kaufen, informieren Sie sich, damit Sie den durchschnittlichen Preis für eine Ware herausfinden und einen fairen Preis aushandeln können, für sich und für die Kunsthandwerker.
    • An Akumals Stränden sind die vom Aussterben bedrohten Meeresschildkröten zuhause. Besuchern ist es nicht erlaubt, die Schildkröten anzufassen oder zu füttern, ganz gleich ob im Wasser oder am Strand.
    • Waschen Sie Ihre Hände vor dem Essen oder benutzen Sie Handdesinfektionsmittel, um gesundheitsschädliche Keime zu beseitigen.
    • Einige Verkäufer akzeptieren nur Bares, deswegen empfiehlt es sich, vor dem Einkaufen an der Riviera Maya Bargeld abzuheben.
    • Respektieren Sie stets Naturschutzbemühungen. Schnorcheln mit Schildkröten ist nur in den gekennzeichneten Bereichen erlaubt.
    • Informieren Sie sich bei Street Food immer vorab über die hygienischen Bedingungen.
    • Wenn Sie Schmuck kaufen, schauen Sie sich die Steine und Metalle genau an, um sicherzugehen, dass es keine billigen Nachahmungen sind.
    • Lassen Sie die Sandhügel am Strand in Ruhe
    • Halten Sie sich von großen Buffets fern, da diese anfällig für Bakterien sind und Sie nicht wissen, wie lange sich das Essen bereits in der Auslage befindet.
    • Einige Sonnencremes beinhalten Chemikalien, die schädlich für die Riffs sind. Bitte benutzen Sie biologisch abbaubare Sonnenschutzmittel oder Bräuner, damit das einzigartige Meeresleben an der Riviera Maya erhalten bleibt.
    • Vermeiden Sie nicht-pasteurisierte Milchprodukte, einschließlich Käse und Joghurt.
  • ESSEN UND TRINKEN AN DER RIVIERA MAYA

    Die traditionelle mexikanische Küche besteht aus reichhaltigen und vielfältigen Gerichten, die auf eine umfangreiche kulinarische Tradition zurückblicken, die von verschiedenen Kulturen beeinflusst und von Generation zu Generation weitergegeben wurde. Die regionale Küche aus Yucatán ist eine köstliche Kombination aus europäischen, karibischen und orientalischen Geschmacksrichtungen. Sie bietet ihren Gästen eine reiche Vielfalt an leckeren Gerichten und stellt Sie vor die Qual der Wahl beim Essen und Trinken an der Riviera Maya. Vier Aromen – Annatto, ein rotes Gewürz und Lebensmittelfarbe, Citrus, geräucherte und Habanero-Chilis – dominieren das mexikanische Essen, wie zum Beispiel die yucatekischen Spezialitäten Pibil und Sopa de Lima. Diese Gerichte sind auch heute noch beliebt, zusammen mit Xtabentun, dem legendären Maya-Likör aus Anis und gegorenem Honig. Hier finden Sie einen kurzen Überblick zum traditionellen Essen in Yucatán und auf was Sie beim Essen an der Riviera Maya achten müssen.

    • DAS BESTE TRADITIONELLE ESSEN AN DER RIVIERA MAYA

      Zu den bekanntesten Gerichten der Riviera Maya gehören Poc Chuc und Pibil. Poc Chuc sind Stücken von Schweinefleisch eingelegt in Orangensaft und garniert mit eingelegter Zwiebel; Pibil ist in Bananenblätter eingewickeltes, gegrilltes Hühner- oder Schweinefleisch, das in einem Mix aus Bitterorange, Gewürzen und Annatto mariniert wird. Ein leichteres Gericht ist das erfrischende Sopa de Lima, eine Truthahn- oder Hühnersuppe mit Limettengeschmack und Tortillastreifen. Zu den köstlichen Desserts zählen kandierte Papaya namens Dulce de Papaya und Caballeros Pobres, was übersetzt „arme Cowboys“ bedeutet und eine Art Brotpudding mit Rosinen ist. Außerdem sollten Sie sich auf keinen Fall Marquesitas entgehen lassen, ein knuspriger Crêpe mit würzigem Käse oder einer süßen Füllung wie geschmolzene Schokolade oder Sirup.

    • WIE WIRD DULCE DE PAPAYA ZUBEREITET?

      Schneiden Sie eine Papaya längs in zwei Hälften und entfernen Sie die Samen.Schneiden Sie dann die beiden Hälften in kleine Stücke oder Würfel und legen Sie sie in einen Topf mit viel Wasser. Decken Sie den Topf zu und bringen Sie das Ganze zum Kochen.Kochen Sie die Masse für eine halbe Stunde und rühren Sie gelegentlich um, damit die Fruchtstücke nicht aneinanderkleben.Entfernen Sie den Deckel und fügen Sie zwei getrocknete Nelken, zwei Zimtstangen und 600 Gramm Zucker hinzu.Lassen Sie die Masse ohne Deckel weiterkochen, bis die Flüssigkeit sirupartig wird.Nehmen Sie den Topf von der Kochstelle und lassen Sie alles abkühlen, bevor Sie die Masse in ein Glas oder ein passendes Gefäß umfüllen.Lassen Sie die Masse im Kühlschrank erkalten, bevor Sie sie mit Weißkäse-Stückchen servieren.

    • DIESE LIKÖRE UND DRINKS SOLLTEN SIE AN DER RIVIERA MAYA PROBIEREN

      Zu den besten Likören an der Riviera Maya gehören Tequila und Mezcal. Diese gebrannten Spirituosen aus Yucatán werden fälschlicherweise oft miteinander verwechselt. Beide Liköre werden aus der Agavenpflanze hergestellt. Während Tequila lediglich aus der blauen Agave, die nur im Bundesstaat Jalisco wächst, gebrannt wird, kann Mezcal aus bis zu 30 verschiedenen Agavenarten hergestellt werden. Horchata, auch „Königsgetränk“ genannt, ist ein Muss für all jene mit süßem Zahn. Sie ist ein beliebtes, cremiges Getränk, hergestellt aus Wasser, Zimt, Milch und Zucker. Auch wenn Horchata im Supermarkt erhältlich ist, schmeckt sie am besten in einem Café oder Restaurant. Für neugierige Feinschmecker gibt es Saka, ein nicht zu unterschätzendes Maisgetränk, das in Limettenwasser gekocht wird, bis die Körner halb gar sind, oder Balché, ein fermentierter Nektar aus den Wurzeln und der Rinde des gleichnamigen Baumes. In der Antike glaubte man daran, dass Balché geheime Kräfte verleihe.

    • Berühren oder stellen Sie sich niemals auf eine Koralle, wenn Sie schnorcheln oder tauchen gehen. Öle auf Ihrer Haut können die Polypen, die das Great Maya Reef bilden, töten.
    • Vorsicht ist bei Trinkwasser geboten: Kaufen Sie lieber abgefülltes Wasser, als Wasser aus der Leitung zu trinken. Das mexikanische Wasser beinhaltet fremde Bakterien, die Krankheiten auslösen können.
    • Stellen Sie sich auf Handeln ein, denn bei fast allen Produkten, die in den Läden oder auf den Flohmärkten angeboten werden, sind Preisverhandlungen möglich – aber gehen Sie immer auf Nummer sicher mit dem Ladenbesitzer oder -manager.
    • Sorgen Sie für Ihre Sicherheit und achten Sie auf die Farben der Flaggen am Strand. An der Riviera Maya steht Grün für „Sicher“, Gelb für „Vorsicht“, Rot für „Gefahr“ und Schwarz bedeutet, dass Schwimmen gänzlich untersagt ist.
    • Vermeiden Sie rohes oder nicht gares Essen aus den bereits genannten Gründen.
    • Bevor Sie etwas kaufen, informieren Sie sich, damit Sie den durchschnittlichen Preis für eine Ware herausfinden und einen fairen Preis aushandeln können, für sich und für die Kunsthandwerker.
    • An Akumals Stränden sind die vom Aussterben bedrohten Meeresschildkröten zuhause. Besuchern ist es nicht erlaubt, die Schildkröten anzufassen oder zu füttern, ganz gleich ob im Wasser oder am Strand.
    • Waschen Sie Ihre Hände vor dem Essen oder benutzen Sie Handdesinfektionsmittel, um gesundheitsschädliche Keime zu beseitigen.
    • Einige Verkäufer akzeptieren nur Bares, deswegen empfiehlt es sich, vor dem Einkaufen an der Riviera Maya Bargeld abzuheben.
    • Respektieren Sie stets Naturschutzbemühungen. Schnorcheln mit Schildkröten ist nur in den gekennzeichneten Bereichen erlaubt.
    • Informieren Sie sich bei Street Food immer vorab über die hygienischen Bedingungen.
    • Wenn Sie Schmuck kaufen, schauen Sie sich die Steine und Metalle genau an, um sicherzugehen, dass es keine billigen Nachahmungen sind.
    • Lassen Sie die Sandhügel am Strand in Ruhe
    • Halten Sie sich von großen Buffets fern, da diese anfällig für Bakterien sind und Sie nicht wissen, wie lange sich das Essen bereits in der Auslage befindet.
    • Einige Sonnencremes beinhalten Chemikalien, die schädlich für die Riffs sind. Bitte benutzen Sie biologisch abbaubare Sonnenschutzmittel oder Bräuner, damit das einzigartige Meeresleben an der Riviera Maya erhalten bleibt.
    • Vermeiden Sie nicht-pasteurisierte Milchprodukte, einschließlich Käse und Joghurt.
  • WAS SIND DIE TOP-AKTIVITÄTEN AN DER RIVIERA MAYA?

    Die Riviera Maya ist ein erstklassiges Touristendomizil für Familien, Adrenalinjunkies, Outdoor-Enthusiasten und Küstenliebhaber. Das Dschungeldickicht in Yucatán und die feinen Strände mit aquamarinblauem Wasser versprechen ein unvergessliches karibisches Outdoor-Abenteuer für Urlauber zu werden. Sie fragen sich, welche Aktivitäten an der Riviera Maya es gibt? Zu den beliebtesten Aktivitäten gehören zweifelsohne Schnorcheln in smaragdgrünen Cenoten, Ökotourismus in Punta Allen, das tropische Wildleben im Sian Ka’an Biosphärenreservat und Tauchen mit Walhaien.

    • SANTA CRUZ UND AKTUN CHEN: SCHWIMMEN UND SCHNORCHELN IN EINER CENOTE

      Tauchen Sie hinein in kristallklares Wasser in der Höhle Aktun Chen oder der Cenote Santa Cruz und erleben Sie 50 Millionen Jahre Erdgeschichte auf einmal. Diese natürlichen Senklöcher und unterirdischen Kalksteinkammern mit ihren magischen Felsenformationen bieten Ihnen ein erfrischendes Unterwasservergnügen und gehören zu den Top-Aktivitäten an der Riviera Maya.

    • ÖKOTOURISMUS IN PUNTA ALLEN

      Ein Besuch in dem ökologischen Fischerdorf Punta Allen, das seinen Strom von einem einzigen Generator zieht, steht auf der Liste der besten Aktivitäten an der Riviera Maya. Diese Unternehmung ist geeignet für jeden Urlauber. Punta Allen ist ein Vogelparadies, perfekt um Pelikane, pinke Löffelreiher, weiße Ibisse und Tukane zu beobachten, und zugleich ein malerischer Ort, an dem sie unter Palapas entspannen oder Yucatáns leuchtendes Korallenriff erforschen können.

    • ENTDECKEN SIE DIE NATÜRLICHE SCHÖNHEIT DES BIOSPHÄRENRESERVATS SIAN KA’AN

      1,3 Millionen Hektar umfasst das Naturschutzgebiet, das zum UNESCO Weltkulturerbe gehört und bekannt als das herausragende Biosphärenreservat Sian Ka’an ist. Hier befinden sich Mangrovenwälder, tropischer Regenwald, Küsten- und Binnenlagunen. Auf diesem riesigen Areal haben Urlauber die Möglichkeit, seltene Säugetiere wie Klammeraffen, Pumas, Jaguars und Ozelote zu beobachten.

    • XEL-HÁ UND XCARET PARK

      Diese Wasserthemenparks versprechen Unterhaltung für die ganze Familie. Der Xel-Há Park in Quintana Roo ist ein natürliches Aquarium. Hier können Urlauber schnorcheln und mit Delfinen schwimmen gehen oder sich auf den Nervenkitzel einer Wasserseilbahn einlassen. Xcaret in Cancún ist ein öko-archäologischer Erlebnispark mit über 50 aufregenden Attraktionen, die die Vielfalt mexikanischer Outdooraktivitäten und die Schönheit der Maya-Kultur vereinen. Wandern Sie auf Dschungelpfaden, entdecken Sie mysteriöse Höhlen und Maya-Ruinen, statten Sie dem Museum für mexikanische Volkskunst einen Besuch ab oder lassen Sie sich von prä-hispanischen Tanzaufführungen und lebhaften Reitshows unterhalten.

    • TAUCHEN MIT WALHAIEN

      Erleben Sie den sensationellen Aktivtourismus an der Riviera Maya und machen Sie einen Ausflug zu den warmen Gewässern nördlich von Cancún, um dort mit den majestätischen Walhaien schwimmen zu gehen. Vor Ort gibt es zahlreiche namhafte Tourismusagenturen für Erlebnistouren, deren fachkundige Tourguides Urlauber regelmäßig mit aufs Meer hinausnehmen, um den sanften Riesen „Hallo“ zu sagen.

    • REITEN

      Die Riviera Maya bietet spannende Reittouren für Reitsportbegeisterte, egal ob Anfänger oder Profi. Reiten Sie zu den naturbelassenen Cenoten und erkunden Sie die Sapoten-Plantagen, deren Bäume Chicle enthalten, das von den Mayas als Kaugummi genutzt wurde. Erkunden Sie auf dem Rücken eines Pferdes den Süden von Cancún und machen Sie eine Tour durch den Urwald oder entlang des Maroma Beach. Für die Wagemutigen unter Ihnen gibt es aufregende Nachttouren bei Mondschein und Wellenrauschen.

    • Berühren oder stellen Sie sich niemals auf eine Koralle, wenn Sie schnorcheln oder tauchen gehen. Öle auf Ihrer Haut können die Polypen, die das Great Maya Reef bilden, töten.
    • Vorsicht ist bei Trinkwasser geboten: Kaufen Sie lieber abgefülltes Wasser, als Wasser aus der Leitung zu trinken. Das mexikanische Wasser beinhaltet fremde Bakterien, die Krankheiten auslösen können.
    • Stellen Sie sich auf Handeln ein, denn bei fast allen Produkten, die in den Läden oder auf den Flohmärkten angeboten werden, sind Preisverhandlungen möglich – aber gehen Sie immer auf Nummer sicher mit dem Ladenbesitzer oder -manager.
    • Sorgen Sie für Ihre Sicherheit und achten Sie auf die Farben der Flaggen am Strand. An der Riviera Maya steht Grün für „Sicher“, Gelb für „Vorsicht“, Rot für „Gefahr“ und Schwarz bedeutet, dass Schwimmen gänzlich untersagt ist.
    • Vermeiden Sie rohes oder nicht gares Essen aus den bereits genannten Gründen.
    • Bevor Sie etwas kaufen, informieren Sie sich, damit Sie den durchschnittlichen Preis für eine Ware herausfinden und einen fairen Preis aushandeln können, für sich und für die Kunsthandwerker.
    • An Akumals Stränden sind die vom Aussterben bedrohten Meeresschildkröten zuhause. Besuchern ist es nicht erlaubt, die Schildkröten anzufassen oder zu füttern, ganz gleich ob im Wasser oder am Strand.
    • Waschen Sie Ihre Hände vor dem Essen oder benutzen Sie Handdesinfektionsmittel, um gesundheitsschädliche Keime zu beseitigen.
    • Einige Verkäufer akzeptieren nur Bares, deswegen empfiehlt es sich, vor dem Einkaufen an der Riviera Maya Bargeld abzuheben.
    • Respektieren Sie stets Naturschutzbemühungen. Schnorcheln mit Schildkröten ist nur in den gekennzeichneten Bereichen erlaubt.
    • Informieren Sie sich bei Street Food immer vorab über die hygienischen Bedingungen.
    • Wenn Sie Schmuck kaufen, schauen Sie sich die Steine und Metalle genau an, um sicherzugehen, dass es keine billigen Nachahmungen sind.
    • Lassen Sie die Sandhügel am Strand in Ruhe
    • Halten Sie sich von großen Buffets fern, da diese anfällig für Bakterien sind und Sie nicht wissen, wie lange sich das Essen bereits in der Auslage befindet.
    • Einige Sonnencremes beinhalten Chemikalien, die schädlich für die Riffs sind. Bitte benutzen Sie biologisch abbaubare Sonnenschutzmittel oder Bräuner, damit das einzigartige Meeresleben an der Riviera Maya erhalten bleibt.
    • Vermeiden Sie nicht-pasteurisierte Milchprodukte, einschließlich Käse und Joghurt.
  • EINKAUFSTIPPS FÜR DIE RIVIERA MAYA

    Wenn Sie an der Riviera Maya einkaufen gehen, ist es sehr wahrscheinlich, dass Sie mit wunderschönen Souvenirs wie aufwendig gearbeiteten Schmuckstücken, Halbedelsteinen, Gemälden, kunterbunter Kleidung und anderen einzigartigen Schätzen zurückkehren. An der Riviera Maya gibt es viele hochgeschätzte einheimische Märkte, wo Handeln ausdrücklich erwünscht ist und Touristen Schnäppchen machen können.

    • DIE BESTEN EINKAUFSMÖGLICHKEITEN AN DER RIVIERA MAYA

      Auf den Flohmärkten und in den Läden von Playa del Carmen, Tulum, Puerto Aventuras, Akumal, Cozumel und Puerto Morelos werden einheimische Produkte von höchster Qualität verkauft, die die Halbinsel Yucatán zu einem Top-Shoppingparadies für Urlauber machen.

    • PLAYA DEL CARMEN

      Die Hauptfußgängerzone Quinta Avenida in Playa del Carmen verläuft parallel zum Strand und ist bekannt für hochwertige Markenartikel und einheimische Produkte. Sie erstreckt sich über 22 Häuserblocks, abzweigend von der Hauptstraße. Hier befinden sich unzählige Souvenirläden, in denen Sie original-mexikanische, handgeblasene Glasware, detailverliebte Wandteppiche, leckere einheimische Schokolade, Kaffee und den ausgezeichneten Maya-Likör Xtabentun kaufen können.

    • Cozumel

      Falls Sie einen Tagesausflug nach Cozumel planen, ist der Plaza Confetti – ein typisch mexikanischer Marktplatz in buntem Gelb, Orange und Pink – ein guter Ort, um Riviera Maya Souvenirs zu kaufen. Verkäufer bieten fein gearbeitete Lederwaren, traditionelle Maya-Stoffe, Panamahüte, guten Tequila und Talavera-Keramik an. Die Insel ist weltberühmt für ihre yucetakische Filigranarbeit und zieht Schmuckkäufer aus allen Zipfeln der Welt an.

    • TULUM

      Entlang von Tulums Strandpromenade reihen sich Geschenkboutiquen, wo Sie kunstvoll bestickte Textilien und Ponchos, Strandaccessoires, Makramee-Sandalen, aromatische Düfte, geflochtene Körbe und handbemalte Schüsseln kaufen können.

    • PUERTO MORELOS

      Zwischen Cancún und Playa del Carmen liegt Puerto Morelos, wo sich ein gemütlicher Handwerkermarkt befindet. Während Sie sich für das passende Souvenir – ob nun eine beeindruckende mexikanische Volkskunst-Skulptur, Handtaschen oder eine ausdrucksstarke Maske – entscheiden, können Sie den Kunsthandwerkern bei der Arbeit über die Schulter schauen und Zeuge werden, wie diese wunderschönen Riviera Maya Souvenirs entstehen.

    • AKUMAL

      Qualität geht über Quantität beim Kauf erstklassiger mexikanischer Souvenirs in Akumal. Hier können Sie festlich angemalte Tierfiguren der Huichol-Indianer, aufgetürmte Bodenteppiche und einzigartigen Silberschmuck mit Halbedelsteinen erstehen.

    • Berühren oder stellen Sie sich niemals auf eine Koralle, wenn Sie schnorcheln oder tauchen gehen. Öle auf Ihrer Haut können die Polypen, die das Great Maya Reef bilden, töten.
    • Vorsicht ist bei Trinkwasser geboten: Kaufen Sie lieber abgefülltes Wasser, als Wasser aus der Leitung zu trinken. Das mexikanische Wasser beinhaltet fremde Bakterien, die Krankheiten auslösen können.
    • Stellen Sie sich auf Handeln ein, denn bei fast allen Produkten, die in den Läden oder auf den Flohmärkten angeboten werden, sind Preisverhandlungen möglich – aber gehen Sie immer auf Nummer sicher mit dem Ladenbesitzer oder -manager.
    • Sorgen Sie für Ihre Sicherheit und achten Sie auf die Farben der Flaggen am Strand. An der Riviera Maya steht Grün für „Sicher“, Gelb für „Vorsicht“, Rot für „Gefahr“ und Schwarz bedeutet, dass Schwimmen gänzlich untersagt ist.
    • Vermeiden Sie rohes oder nicht gares Essen aus den bereits genannten Gründen.
    • Bevor Sie etwas kaufen, informieren Sie sich, damit Sie den durchschnittlichen Preis für eine Ware herausfinden und einen fairen Preis aushandeln können, für sich und für die Kunsthandwerker.
    • An Akumals Stränden sind die vom Aussterben bedrohten Meeresschildkröten zuhause. Besuchern ist es nicht erlaubt, die Schildkröten anzufassen oder zu füttern, ganz gleich ob im Wasser oder am Strand.
    • Waschen Sie Ihre Hände vor dem Essen oder benutzen Sie Handdesinfektionsmittel, um gesundheitsschädliche Keime zu beseitigen.
    • Einige Verkäufer akzeptieren nur Bares, deswegen empfiehlt es sich, vor dem Einkaufen an der Riviera Maya Bargeld abzuheben.
    • Respektieren Sie stets Naturschutzbemühungen. Schnorcheln mit Schildkröten ist nur in den gekennzeichneten Bereichen erlaubt.
    • Informieren Sie sich bei Street Food immer vorab über die hygienischen Bedingungen.
    • Wenn Sie Schmuck kaufen, schauen Sie sich die Steine und Metalle genau an, um sicherzugehen, dass es keine billigen Nachahmungen sind.
    • Lassen Sie die Sandhügel am Strand in Ruhe
    • Halten Sie sich von großen Buffets fern, da diese anfällig für Bakterien sind und Sie nicht wissen, wie lange sich das Essen bereits in der Auslage befindet.
    • Einige Sonnencremes beinhalten Chemikalien, die schädlich für die Riffs sind. Bitte benutzen Sie biologisch abbaubare Sonnenschutzmittel oder Bräuner, damit das einzigartige Meeresleben an der Riviera Maya erhalten bleibt.
    • Vermeiden Sie nicht-pasteurisierte Milchprodukte, einschließlich Käse und Joghurt.