Ok This website employs first and third-party cookies to improve your browsing experience and in order to perform analytical tasks. If you continue browsing we understand that you accept our cookies policy.

Buchen
[x]
Advanced search »
[x]

Nachrichten

Nachrichtenredaktion Palladium Hotel Group »

Zurück zu News

Grupo Empresas Matutes investiert in Playa d’en Bossa mit einem ehrgeizigen Projekt

Grupo Empresas (GEM), Eigentümer von Palladium Hotel Group, hat ein anspruchsvollen Projektplan “Plan de Excelencia” präsentiert, dass Playa d'en Bossa (Ibiza, Spanien) in eine hochwertige touristische Destination im Mittelmeerraum verwandeln soll.
Das Projekt ist eine Weiterentwicklung des innovativen Modells, das mit der der bereits erfolgten Reform des Strandhotels Grand Palladium Palace Ibiza Resort & Spa began, gefolgt  von der Eröffnung des Ushuaia Ibiza Beach Hotels, und soll helfen ganzjährig verschiedene und alternative Angebote für Anwohner und Gäste zu schaffen.
Grupo Empresas Matutes bestätigt somit sein Engagement für einen qualitativen Tourismus auf Ibiza, welcher mit dem Umbau des Grand Palladium Palace Ibiza Resort & Spa in ein 5* Hotel begann und mit der Eröffnung des Ushuaia Ibiza Beach Hotel im Sommer 2011. Für diese innovative Arbeit, für die Transformierung eines Hotels und die Revitalisierung des touristischen Zentrum von Playa d'en Bossa (Ibiza), hat das Unternehmen zahlreiche Auszeichnungen erhalten. Der “Plan de Excelencia” reagiert auf die wachsende Nachfrage von Gästen mit erhöhte Kaufkraft und stellt eine einzigartige Gelegenheit von historischen Ausmaßen dar, um die Insel in ein erstklassiges Urlaubsziel zu verwandeln.
Die nächste Phase des Projekts ist für die folgenden 6 Jahre, mit Fertigstellung 2018 geplant. Während der Bauzeit werden rund 1.900 Personen beschäftigt werden, und klein- und mittelständigen Unternehmen große Chancen bieten.
Damit setzt das Unternehmen seine Ambitionen fort, einen qualitativ hochwertigen Tourismus zu fördern und investiert 300 Millionen Euro, 100% aus privaten Mitteln. Durch diesen “Plan de Excelencia” will das Unternehmen ergänzende touristische Dienstleistungen anbieten wie ein großes Einkaufszentrum, ein Bürogebäude, ausreichend Parkplätze, Grünflächen, Sportanlagen und mehrere Freizeiteinrichtungen für Familien.
Mit diesem Plan will Grupo Empresas Matutes eine Regeneration und Zurückgewinnung der Fläche erreichen und zur Schaffung von Arbeitsplätzen und Ankurbelung der Wirtschaft der Insel beitragen. Darüber hinaus wird dieses Projekt zu der Schaffung von 50.000m2 neuen öffentlichen Straßen, 56.400m2 Grünflächen und 135.000m2 öffentliche Plätzen beitragen.
Die erste Phase beinhaltet den Bau des Einkaufszentrums, das das ganze Jahr über eine umfassende Palette von Dienstleistungen bieten wird. Die Schaffung dieser neuen kommerziellen Angebote wird helfen nicht nur rein saisonales Produkt zu sein, dank einer grossen Auswahl an Gastronomie, Mode, Beauty und Familienunterhaltung, mit Priorität für Produkte aus Ibiza.
Der Erfolg des Ushuaia Ibiza Beach Hotels als Hotel-Konzept und wegweisende Referenz für die internationale Clubbing Szene, führte die Gruppe dazu, weiterhin in ein neues touristisches Profil in dieser Gegend zu investieren. Das Projekt zur Umgestaltung des ehemalige Fiesta Hotel Playa d'en Bossa, zum “The Ushuaia Tower” wird es zu dem Aushängeschild dieses neuem Tourismus in Ibiza mit 181 luxuriösen Zimmern machen.
Der anspruchsvolle Projektplan umfasst ebenfalls den Bau eines Golfplatzes mit 18 Löchern, einen Übungsplatz und eine Golfschule. Der Golfplatz wurde um 50% der Fläche des Originalplans verkleinert und wird eine breite Palette von Möglichkeiten für alle Arten von Spielern und die Entwicklung der touristischen Aktivitäten in der Region bieten.
Der “Plan de Excelencia” wird auch eine Fußgänger- und Fahrradbrücke beinhalten, die als Verbindung zwischen Sant Jordi und Playa d'en Bossa dienen soll, als Fortführung des Rad-und Fußweges, der am Strand endet und weiterhin 56.402m2 Grünflächen mit großzügigen Spielplätzen und Wanderwegen für die öffentliche Nutzung.
Schließlich hat das Unternehmen auch den Bau eines neuen Sportscenter eingeplant, gegenüber des neuen Playa d'en Bossa Boulevard (Verlagerung des aktuellen Anlage für Sport- und Freizeitaktivitäten in die Nähe des Fiesta Hotel / Club Don Toni). Der neue Sportkomplex wird auf einer Grundfläche von 12.374m2 errichtet werden und das Angebot des Shoppingcenters ergänzen. Letzter Punkt des Plans ist ein Bürokomplex um alle Dienste zu zentralisieren.


Grupo Empresas Matutes investiert in Playa d’en Bossa mit einem ehrgeizigen Projekt

Zugang Reisebüro